Sachverständiger und Gerichtsgutachter für Photovoltaik und Solare Wärme • Tel.:+49 (56 02) 91 51 00 • info@solar-gutachten.com
Bürger Solar Photovoltaik Gutachter

Sachverständiger für PV und Solarthermie, Photovoltaik Gutachter, Gerichtsgutachter

Solaranlagen mit Konzept, Ertragsprognosen, Ertragsanalysen und Schadengutachten für Photovoltaik und Solarthermie

Photovoltaikanlagen zur Erzeugung von Solarstrom und Solaranlagen zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung leisten ohne Frage einen wichtigen Beitrag zur Energiewende. Die staatliche Umlagepraxis über das EEG hat dabei nicht nur die technische Innovation bei den erneuerbare Energien befördert, sondern dank scheinbar staatlich garantierter Renditen auch die private Investitionsbereitschaft erhöht. Ende 2013 waren laut BSW rund 1,3 Mio. Photovoltaik-Anlagen mit einer Nennleistung von 35,7 GW installiert.

Solaranlagen-Erträge bleiben oft hinter den Erwartungen
Allerdings, das erlebe ich als Photovoltaik Sachverständiger und Gerichtsgutachter für Photovoltaik und Solarthermie täglich, werden die für eine Solaranlage prognostizierten Erträge - also erzeugte Strommmenge und Einnahmen aus der Einspeisevergütung bzw. Einsparungen beim Warmwasser und durch die solare Heizungsunterstützung - oft nicht erreicht. Diese Mindererträge können zu erheblichem wirtschaftlichem Schaden führen und die Amortisationszeiten in Einzelfällen bis zur Unwirtschaftlichkeit verlängern. Ein Gutachten schafft hier Klarheit über die Fakten.

Objektive Ertragsanalysen und Schadengutachten
Als Experte bzw. Gerichtsgutachter für Photovoltaik und Solare Wärme erstelle ich objektive Ertragsanalysen bzw. Schadengutachten. Bleibt eine Anlage deutlich hinter den Erwartungen zurück, werden Solarmodule, Wechselrichter, Konstruktion und handwerkliche Ausführung akribisch geprüft, die Ergebnisse detalliert aufgelistet. Mängel der Solarmodule (Solarpanel) und Installaltionsfehler können per Infrarot Thermografie aufgedeckt und dokumentiert werden. Zu den häufigsten Ursachen zählen in der Praxis - neben defekten Solarmodulen - Montagefehler und unrealistische Planung.

Sachverständigen-Gutachten schafft Klarheit
Den Schaden beklagt meist der Bauherr bzw. Investor der Solaranlage gegenüber dem ausführenden Handwerker Ein objektives Gutachten schafft so zunächst Klarheit über den Sachverhalt. Kommt es mit Planern, Handwerkern oder Lieferanten bzw. Herstellern (trotzdem) zum Streit bez. der Mängelbeseitigung, Nachbesserung oder der Gewährleistungs- und Garantiepflichten, kann ein objektives Gutachten allerdings auch der gerichtlichen Durchsetzung begründeter Ansprüche dienen.

Wirtschaftlichkeit durch solide Planung
Ob Fotovoltaik oder Solarthermie: Nachaltig erfolgreiche Konzepte gründen in sachkundiger Beratung und Planung unter Berücksichtigung der aktuellen Photovoltaik Förderung, dem Eisatz effizienter Komponenten und einer handwerklich erstklassigen Ausführung. Durchdachte Konzepte erlauben zudem realistische Ertragsprognosen und vereinfachen eine solide Finanzierung. Als erfahrener Solarexperte berate und begleite ich meine Kunden gerne bereits in der Planungs- und Konzeptionphase, überwachen auf Wunsch die Ausführung und übernehme die Abnahme bei Fertigstellung.

Aktuelles aus der Solarbranche
In der Rubrik Aktuelles finden Sie relevante Informationen rund um PV, Solarthermie und Innovationen aus dem Bereich der Erneuerbare Energien im allgemeinen.

Europaweit gutachterlich tätig
Übrigens: Auch wenn Ihre Solaranlage nicht in Hessen, Thüringen oder Niedersachsen steht, dürfen Sie mich gerne kontaktieren - ich arbeite deutschland- und europaweit.

Thomas Bürger (Foto) aus Hessisch Lichtenau, ist gewiss ein Photovoltaik-Pionier: Seit über 25 Jahren plant, baut, begleitet und begutachtetet der Sachverständige für Photovoltaik und Solarthermie nunmehr Solaranlagen aller Art. Seine Erfahrung bringt er am liebsten bereits in die Konzeption mit ein – immer häufiger ist seine Expertise aber auch bei Rechtstreitigkeiten und vor Gericht gefragt.Herr Bürger, wie fing das an mit Ihnen und der Photovoltaik?Schon während meiner Ausbildung zum Elektroinstallateur und Energieanlagenelektroniker bei VW in Baunatal war Solarstrom am Rande ein... mehr...
Gestern wurde der Hamburger Energiebunker, ein Projekt zur Internationalen Bauausstellung (IBA) in Hamburg, der Fachöffentlichkeit und den angreisten Vertriebspartner der Ritter XL Solar bzw. der Paradigma Deutschland vorgestellt. Stolz präsentierte Wendelin Heinzelmann, Marketing- und Vertriebschef beider Tochterunternehmen der Ritter Gruppe, vor der Hamburger Skyline das aktuelle Referenzobjekt, Deutschlands derzeit größte Röhrenkollektor-Solarthermieanlage (Foto).  Mehr als als 6.500 solarthermische Hochleistungs-Vakuumröhren von Pardigma unterstützen auf 1.350Quadratmeterein Dachfläche ein... mehr...
Zeitnah (...) hat das Freiburger Frauenhofer ISE “Aktuelle Fakten zur Photovoltaik in Deutschland” (08.01.2013) veröffentlicht. Erstmals findet sich hier auch eine vertrauenswürdige grafische Darstellung des “aktuellen” Endkunden-Strompreises 2013, gegliedert nach anteiligen Kosten (siehe Artikelfoto, größer Ansicht per Doppelklick).Leitfaden zur PhotovoltaikAutor Harry Wirth, Bereichsleiter Photovoltaische Module, Systeme und Zuverlässigkeit beim Fraunhofer ISE in Freiburg, ist dabei ein hochinteressanter, faktenreicher, zugleich hochpolitischer... mehr...
Objektive Ertragsanalyse Als Experte, Gutachter bzw. Gerichtsgutachter für Photovoltaik und Solare Wärme erstelle ich objektive Ertragsanalysen bzw. im Bedarfsfall ein detailliertes Schadengutachten. Bleibt eine Solaranlage deutlich hinter den Prognosen zurück, werden Solarmodule, Wechselrichter, Konstruktion und handwerkliche Ausführung akribisch geprüft, die Ergebnisse detalliert aufgelistet. Detalliertes SchadengutachtenBeschädgite Solarmodule (Solarpanel) und Installaltionsfehler können per Infrarot Thermografie entdeckt und dokumentiert werden. Ein objektives Gutachten... mehr...
Berlin, 16. Dezember 2013 – Das Projekt ALPHA der Innovationsallianz Photovoltaik hat für die Qualitätskontrolle bei der Herstellung von Siliziumdünnschicht-Modulen mit transparenten, Licht streuenden Frontkontaktschichten, so genannten TCOs (Transparent Conducting Oxides) einen wichtigen Meilenstein erreicht. Erstmals ist es mit einer neuen Messvorrichtung gelungen, die Lichtstreuung bereits im Produktionsprozess schnell und detailliert zu charakterisieren. Der im Projekt ALPHA entwickelte Labor-Prototyp ist einsatzbereit. Dafür kamen Kompetenzen quer durch die Bundesrepublik... mehr...
Bleiben Photovoltaik-Anlagen (aber auch heizungsunterstützende solarthermische Anlagen) deutlich hinter der Wirtschaftlichkeitsberechnung zurück, kann das viele Ursachen haben. Ob auftretende Probleme auf die Leitungsführung, defekte Solarmodule, fehlerhafte Wechselrichter oder gar Bau- oder Montagefehler zurückzuführen sind, ist meist erst nach eingehender Prüfung zu klären.Überblick und EinzelkomponentenEine visuelle Überprüfung der Photovoltaik-Anlage ("in Augenscheinnahme“), bei der sich der Photovoltaik-Gutachter einen Überblick über die Solaranlage verschafft, ist unerlässlich. Bei... mehr...